10 thoughts on “Literaturliste Islamophobie – Islamfeindlichkeit – Islamkritik

  1. Pingback: Literaturliste Islamophobie/Islamfeindlichkeit at Ismail Küpeli

  2. Pingback: Aktualisierte Literaturlisten « Serdargunes' Blog

  3. Pingback: Deutsche Zerredungsroutine « Serdargunes' Blog

  4. Pingback: Quellen, Diskurse und Perspektiven zum Islamischen Recht und zur Theologie « Serdargunes' Blog

  5. Pingback: Islamofobi / Islam Düşmanlığı « Serdargunes' Blog

  6. So erfährt man wenigstens davon, daß Prof. Dr. Gernot Rotter, bei dem ich in Tübigen studiert hatte, bereits verstorben ist.

    Mein Nachruf auf ihn:

    Soweit ich ihn erlebt habe, war er ein Kettenraucher; vielleicht ist das der Grund für sein relativ frühzeitiges Ableben. Leider zeigte er eine gewisse Gehässigkeit, was den Islam als Religion betrifft, was jedoch meine Bewunderung für sein Werk der Übersetzung zahlreicher Bände arabischer Klassiker, als solches, unter Ausklammerung seiner Persönlichkeit, nicht schmälert. Zuletzt erlebte ich ihn in Köln bei einem Streitgespräch mit Prof. Udo Steinbach, wo er diesen zusammenstauchte und in unglaublichen Haßtiraden über die verstorbene Kollegin Prof. Dr. Annemarie Schimmel herzog, weil diese den Islam stets aus der der friedlichen, mystischen und künstlerischen Perspektive dargestellt hatte, aus einer anderen, als er, Gernot Rotter, ihn sehen wollte, nämlich als Religion des Hasses und der Gewalt.
    Ein mir bekannter jordanischer Doktorand wollte in Hamburg bei ihm promovieren, doch nachdem er sich mit einer schwer lesbaren Handschrift abgemüht hatte, ließ Prof. Rotter ihn wissen, daß dieser Text nichts hergebe und er sich ein anderes Thema für seine Arbeit suchen solle. Als er dann über das Asylrecht im Islam geschrieben hatte und Prof. Rotter ihm sein gutes Deutsch verdächtig vorkam, sagte er ihm, jemand anderes hätte bereits mit diesem Thema promoviert, er solle sich ein anderes Thema suchen. Als ich selbst bei ihm studierte und er mich fragte, zu welchem Thema ich denn meine Magisterarbeit schreiben wolle, wartete er meine Antwort gar nicht erst ab, sondern fügte sogleich warnend hinzu, ich solle ja nicht über die islamische Glaubenslehre schreiben, das würde von mir nicht angenommen. Vielleicht hätte er selbst als überzeugter Atheist ein solches Thema abgelehnt; wie mir bekannt, haben andere muslimische Studenten bei anderen Professoren sehr wohl mit Themen promoviert, die unmittelbar mit der islamischen Glaubenslehre zu tun haben.
    Nun ist er in seinem Atheismus dahingefahren und für mich – und vielleicht auch für andere – zu einem abschreckenden Beispiel geworden.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s