Was ist eine Enzyklika?

Als Enzyklika (Plural: Enzykliken; gr. εγκύκλιος enkyklios „im Umkreis“, „im Kreis laufend“) werden belehrende oder ermahnende Rundschreiben der römisch-deutschen Kaiser oder der Päpste an ihre Untertanen und Getreuen bezeichnet. Kaiserliche Enzykliken waren in der Regel Krönungsberichte. Päpstliche Enzykliken sind bis heute eine wichtige Verlautbarungsform des kirchlichen Lehramtes der römisch-katholischen Kirche. Sie wird gewöhnlich nach den ersten Worten des lateinischen Textes benannt. (→Wikipedia)

Reaktionen/Kommentare: