Was macht Glauben in einer modernen, säkularen Gesellschaft aus? Wie unterscheidet sich Glauben von Wissen?
Fragen an Volker Gerhardt, Ulrich Kutschera und Detlef Pollack:

„Religion geht tiefer als der Glaube an einen Gott oder Götter“, das behauptet der Rechtswissenschaftler und Philosoph Ronald Dworkin in seinen Überlegungen zu einer Religion ohne Gott. Aber was ist das, was tiefer geht? Und was glauben Naturwissenschaftler und Atheisten? Gert Scobel ergründet mit seinen Gästen die kulturellen, naturwissenschaftlichen und politischen Dimensionen des vielschichtigen Themas.

scobel: Gäste der Sendung „Glaubenssache“

Außerdem: