Lesewerk Arabisch und Islam

For the happy few 1

Die Mehrzahl der nichtislamischen Gelehrten geht davon aus, dass wenige oder gar keine Hadithe wirklich auf den Propheten Mohammed zurückgehen. Aber wenn das so ist, von wann datieren sie denn? Als Leser von Hadithen habe ich das Gefühl, dass sie in Mehrzahl zwischen  700 und 750 entstanden sind und dass bis ca. 900 noch viele dazu kamen.
Die ahl al-djamā‘a was-sunna begannen nämlich nach ca. 715 die verhasste Sunna der Umayyadenkalifen durch die des Propheten zu ersetzen. Und um ein konkretes Beispiel zu nennen: könnten die Texte zum Bilderverbot nicht entstanden sein als man 695 in Konstantinopel ein Christuskopf auf den Münzen gesetzt hatte und der Umayyadenkalif ‘Abd al-Malik demzufolge fortan auf jeden Kopf verzichtete? Oder als die seit langem schwelende Debatte zu den Ikonen in der griechischen Kirche in den Jahren nach 730 zum Ausbruch kam, während der Kirchenvater Johannes von Damaskus mitten im Umayyadenreich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.363 weitere Wörter