Die historischen Wurzeln der islamischen Reformbewegungen


Der Auftakt zu einer Reihe von Beiträgen zum Islam von Jan Kuhlman im Deutschlandfunk. Unter anderem mit ein paar O-Tönen von mir:

Eine Religion ringt mit der Moderne

Teil 1: Die historischen Wurzeln der islamischen Reformbewegungen

Von Jan Kuhlmann

Wie groß der Einfluss der Reformdenker heute ist, lässt sich nur schwer messen. Doch die, die sich über die Zeit mit Erscheinungsbild und Auftreten des Islams auseinandergesetzt haben, hinterließen Spuren, die nicht mehr auszuwischen sind. Vor allem in der jüngeren Generation.

hier zu hören und zu lesen.

One thought on “Die historischen Wurzeln der islamischen Reformbewegungen

  1. Allein schon der Titel dieses Beitrags „Eine Religion ringt mit der Moderne“ ist irreführend aus islamischer Sicht unzutreffend. Morgen schon wird die „Moderne“ veraltet und überholt und nicht mehr modern sein, während der Islam bis zum Tage der Auferstehung fortbestehen wird. Es ist eine Form abendländischer nichtmuslimischer Arroganz, den Muslimen vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Religion zu verstehen haben, was bspw. dadurch geschieht, indem sogenannte „islamische Reformdenker“ als die Vertreter des wahren und „modernen“ Islams angepriesen werden, obwohl viele von ihnen mit ihren Ansichten bereits außerhalb des Islams stehen.
    Die Methodik der Literaturwissenschaft auf die Koraninterpretation zu übertragen, ist aus islamischem Verständnis schon allein deshalb unzulässig, da der Koran Gottes in arabischer Sprache wortwörtlich geoffenbartes Wort und nicht irgendein Stück von Menschen geschaffener Literatur ist.
    Auch der in Wien lebende Dr. Adnan Ibrahim ist als islamischer Reformer anzusehen, doch scheint er in den Kreisen der westlichen Schreiberlinge noch unbekannt zu sein – mag es sein, weil er bisher nur auf Arabisch veröffentlicht, mag es sein, weil er ihnen mit seinen Reformgedanken nicht weit genug geht und an den Grundlagen der islamischen Religion festhält.
    Jedenfalls hat sich nun der arabische Satellitensender „khalijia.rotana.net“ Adnan Ibrahims angenommen und ihm in diesem Monat Ramadan eine tägliche Sendung eingeräumt, nachdem seine Vorträge und Predigten bisher nur auf Youtube veröffentlicht worden sind. Es bleibt zu hoffen, daß im Laufe der Zeit Adnan Ibrahim all die vom Westen bevorzugten häretischen „Reformdenker“ überflügelt und verdrängt und sich selbst nicht dazu verführen läßt, eine Häresie hervorzubringen, sondern eine echte Reform des Islams.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s