Hausdurchsuchung wegen Beschneidungskommentar


Aus dem Heise-Forum zur Hausdurchsuchung wegen Beschneidungskommentar:

…auch gekommen wären, wenn es sich um einen 14jährigen Neonazi,
einen 14jährigen CSU-Politikersohn, einen 14jährigen
Muslim/Katholiken/etc. oder einen 14jährigen Antifaschisten gehandelt
hätte…

Allerdings glaube ich, dass es bei jedem anders abgelaufen wäre. Bei
einem CSU-Politikersohn wäre nach Ermittlung der Person ganz
plötzlich Schluss gewesen und die Akte geschlossen. Bei Erzkatholiken
steht das gleiche zu vermuten. Beim rechten Rand könnte es durchaus
passieren, dass Ermittlungen sich hinziehen und Akten verschwinden,
aus Versehen geschreddert werden oder man das an andere Behörden
verschiebt und nichts daraus wird. Oder aber man würde wegen erhöhter
Aufmerksamkeit ein Exempel statuieren und gleich das SEK hinschicken,
wie bei einer Person des linken Spektrums zu erwarten. Bei einem
muslimischen Hintergrund würde man vermutlich das Gebäude mit einer
Drohne präventiv sprengen…

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s