Hegel und Kant in der Zwickmühle: Recep Tayyip Erdoğan in Deutschland


Hakan Turan über die Nervensäge Recep Tayyip Erdoğan und seinen Deutschlandbesuch:

Jetzt noch mal Schritt für Schritt: Der türkische Premier Erdoğan stattet Deutschland einen Besuch ab und redet, wie eh und je – denkt man. Wenn er redet, dann geht es in der Regel deftig zu, und mittlerweile vergeht kaum ein Tag, an dem ich mir nicht die Hände über dem Kopf zusammenschlage vor Enttäuschung über seinen politischen Kurs, der sich sowohl von Europa, als auch von einer Demokratisierung des türkischen Staates weg hin zu einer extrem unsympathischen, faktischen Alleinherrschaft entwickelt. Ein EU-Beitritt ist kaum noch Thema in seinen Reden und türkische liberale und konservative Demokraten werfen ihm vor das Thema EU, Transparenz des Staates und Demokratisierung mehr oder weniger abgehakt zu haben.

mehr gibts hier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s