Ich kann mich noch erinner als ein türkischer Soldaten damit geprahlt hatte toten PKK-Kämpfern die Ohre abgeschnitten zu haben. Die hat er dann auf einem Faden aufgereiht. Ob er das erfunden hat um damit anzugeben oder das es stimmt, konnte ich nicht nachvollziehen. Aber das er damit prahlte, hat mich mit Abscheu erfüllt. Aber das ist das Wesen des Militärs. Nicht jeder Soldat ist so, aber das Militaristische führt zu solchen Erscheinungen. Das alles ist mir eingefallen als ich das hier gesehen habe (um den Text auf Haaretz zu lesen, einfach auf das Bild klicken):

Aber alles nötige hat damals Kurt Tucholsky schon gesagt…